firma.de entdeckt: ARAL Kunkel in Aschaffenburg

Seit 8 Jahren ist sie eine erfolgreiche Gründerin – Yvonne Kunkel (im Bild rechts), Inhaberin der ARAL Station Kunkel aus Aschaffenburg. Was es heißt, als junge Frau mit gerade einmal 31 Jahren ein Geschäft zu führen, verrät sie exklusiv firma.de Berater Thomas Häntsch in: 3 Fragen – 3 Antworten

Was heißt für Sie „selbständig sein“?
Selbständigkeit heißt für mich Freiheit. Freiheit, seine eigenen Ideen umsetzen und etwas probieren zu können. Es heißt aber auch permanent zu schauen, dass alles läuft, dass alles vorhanden ist und dies bedeutet Verantwortung zu übernehmen. Für seine Mitarbeiter, für sein Unternehmen und damit auch für sich selbst.

Welchen Beweggrund gab es?

Ich bekam die Chance, dieses Unternehmen zu übernehmen und mich hat die Herausforderung gereizt. So bin ich aus dem Bankwesen in die Welt der Unternehmer gewechselt. Gereizt hat mich vor allem die Sache, an den bevorstehenden Aufgaben wachsen zu können. Das hat gut funktioniert. (lacht zufrieden)

Welche Ziele haben Sie noch?
Das vieles (noch) automatischer läuft und ich mehr Zeit für Neues, für neue Ideen und Produkte habe. Ein weiteres Ziel ist es, mein Team, welches derzeit besteht und hervorragend zusammenarbeitet, zu halten und zu binden. Diese Mitarbeiter auch zu fördern, um mir so Freiräume für andere Aufgaben und Vorhaben zu schaffen.

Yvonne Kunkel führt die ARAL Tankstelle in der Würzburger Straße 190 (neben Burger King) mit viel Herzblut, immer wieder neuen Ideen und einer Menge an Trendprodukten. Sie ist bei Neuheiten am Markt von Süßwaren, Getränken und Spirituosen immer weit der Zeit voraus.

Firma.de wünscht weiterhin viel Erfolg und gute Geschäfte. Und für Interessierte gibt es die firma.de Broschüre im gut sortierten Zeitschriftenregal der Tankstelle.

Unternehmersteckbrief

Geschäft:ARAL Tankstelle
Branche:Einzelhandel, Kfz
Lage:Würzburger Str. 190, 63743 Aschaffenburg
Gründungsjahr:2005 (Jahr der Geschäftsübernahme)
Mitarbeiter:12
Website:https://www.facebook.com/aral.kunkel?fref=ts